• Home
  • News :: Impressionen
  • 2014
  • OLMA St. Gallen - Tag des Gastkantons Luzern

OLMA St. Gallen - Tag des Gastkantons Luzern

Der Kanton Luzern ist der diesjährige Gastkanton der OLMA St. Gallen. Im Rahmen des grossen Festumzugs durften die Bielbachfäger Ruswil die Landguuggen unseres schönen Kantons vertreten. Zwischen den Pferden, Ziegen, Jodlern und Fahnenschwingern heizten wir die Stimmung mit unseren kakophonischen Klängen auf.
Jeder Fasnächtler erlebt ein bestimmtes Gefühl jedes Jahr von neuem. Das Gefühl, dass man vor Aufregung und Vorfreude kaum einschlafen kann. Und kaum schläft man dann endlich, wird man vom Wecker wieder aus den Träumen gerissen. Dann macht man sich auf zum Schminken im Vereinslokal und wundert sich, wieso das Bier um 4.00 Uhr morgens anders schmeckt, als nach einer strengen Probe. Und schliesslich geht es richtig los und man kann mit fasnächtlichen Klängen durch die Gassen ziehen.
Wir Fäger konnten dieses Gefühl nach dem Schmutzigen Donnerstag bereits das zweite Mal innerhalb eines Jahres erleben. Schon in den frühen Morgenstunden trafen wir uns im UG und bereiteten uns auf einen langen Tag vor. Dass viele Fäger vor lauter Vorfreude kaum schlafen konnten, merkte man an der ungewohnt ruhigen Atmosphäre im Car. Die Stimmung wurde etwas lebendiger, als unser Mitreisende und selbsternannter „Entwicklungshelfer“ Kili Kuchen und Jägermeister servierte.
Die im Car gesparte Energie brauchten wir dann am Umzug. Vor einer einmaligen Kulisse gaben wir rund eine Stunde lang alles, um die vielen tausenden Leute am Strassenrand mitzureissen. Wir ernteten dabei sehr viel Anerkennung und Beifall. Die St. Galler scheinen ein fasnachtsverrücktes Volk zu sein. Kurz gesagt: sie waren wild auf uns!
Nach einem weiteren tollen Auftritt im Festareal konnten wir uns mit der obligatorischen Olmabratwurst verpflegen. Die Einheimischen haben bereits kapituliert - vermutlich hatte es schlicht zu viele Luzerner auf dem Gelände – und servierten uns zur Wurst einen passenden Senf. Trotz dem breiten kulinarischen Angebot vom Mittag, gingen die meisten von uns später in die Degustationshalle. Hier lernten wir die eine oder andere Wein- oder Biersorte etwas genauer kennen. Entsprechend war dann auch die Stimmung bei der Heimfahrt wieder gewohnt ausgelassen und feierlich.
Zum Abschluss liessen wir den Abend im UG ausklingen. Wir waren stolz, ein Teil dieses grossartigen Anlasses gewesen zu sein und hoffen, dass wir den Kanton Luzern und die Luzerner Landguuggen würdig vertreten haben. Wir Fäger danken dem OK des Umzugs und vor allem Aemi, dem wir dieses unvergessliche und einmalige Erlebnis zu verdanken haben!

  • tn_IMG_7730
  • tn_IMG_7731
  • tn_IMG_7732
  • tn_IMG_7735
  • tn_IMG_7737
  • tn_IMG_7738
  • tn_IMG_7739
  • tn_IMG_7743
  • tn_IMG_7744
  • tn_IMG_7745
  • tn_IMG_7748
  • tn_IMG_7749
  • tn_IMG_7753
  • tn_IMG_7754
  • tn_IMG_7755
  • tn_IMG_7756
  • tn_IMG_7757
  • tn_IMG_7758
  • tn_IMG_7759
  • tn_IMG_7760
  • tn_IMG_7764
  • tn_IMG_7765
  • tn_IMG_7766
  • tn_IMG_7769
  • tn_IMG_7770
  • tn_IMG_7771
  • tn_IMG_7772
  • tn_IMG_7773
  • tn_IMG_7774
  • tn_IMG_7776
  • tn_IMG_7777
  • tn_IMG_7778
  • tn_IMG_7779
  • tn_IMG_7780
  • tn_IMG_7786
  • tn_IMG_7788
  • tn_IMG_7790
  • tn_IMG_7791
  • tn_IMG_7792
  • tn_IMG_7801
  • tn_IMG_7802
  • tn_IMG_7803
  • tn_IMG_7805
  • tn_IMG_7806
  • tn_IMG_7807
  • tn_IMG_7809
  • tn_IMG_7810
  • tn_IMG_7812
  • tn_IMG_7814
  • tn_IMG_7818
  • tn_IMG_7820
  • tn_IMG_7821
  • tn_IMG_7822
  • tn_IMG_7823
  • tn_IMG_7824
  • tn_IMG_7825
  • tn_IMG_7826
  • tn_IMG_7827
  • tn_IMG_7828
  • tn_IMG_7830
  • tn_IMG_7831
  • tn_IMG_7833
  • tn_IMG_7834
  • tn_IMG_7835
  • tn_IMG_7836
  • tn_IMG_7837
  • tn_IMG_7841
  • tn_IMG_7844
  • tn_IMG_7845
  • tn_IMG_7849
  • tn_IMG_7850